Ponyhof Suhletal

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ponyhof Suhletal besteht seit 1996 in Seulingen. Betrieben wird er von der Familie Freitag.


Ponyzüchter aus Leidenschaft: Ernst-Otto Freitag mit seinen beiden Hengsten "Timeless" und "Presto". Foto: Straubel

"Zuchtbetrieb: Große Liebe zu kleinen Pferden"

"Pferdeland Niedersachsen – ein kleiner Teil davon ist der Seulinger Ponyhof „Suhletal“, der seit 15 Jahren von Ernst-Otto Freitag und seiner Familie mit Engagement und viel Liebe zum Tier betrieben wird. Der Zuchtbestand wurde kürzlich um einen zweiten Deckhengst bereichert.

Ein Leben ohne Ponies kann sich Ernst-Otto Freitag gar nicht vorstellen. Als er 1959 geboren wurde, gab es auf dem elterlichen Hof bereits ein Pony, das seine Eltern schon im Jahre 1955 angeschafft hatten. Freitag ist bis heute keinen Tag in seinem Leben ohne Pferd gewesen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Zucht von Pferden nicht nur zu seinem Hobby, sondern geradezu zur Leidenschaft wurde.

Von Anfang an entschied er sich für Ponys der Rasse Welsh B. „Es sind ausgesprochen gutmütige und gelehrige Tiere, die sich gut mit Kindern verstehen und auch gerne im Fahrsport eingesetzt werden“, erläutert Freitag, der als Züchter auf Erfolge verweisen kann: „Jedes Jahr wird bei uns auf dem Hof in Seulingen mindestens ein Fohlen geboren“, berichtet er stolz.

Doch ohne Engagement und persönlichen Einsatz ist der Erfolg natürlich nicht garantiert. Nachdem Freitag 1996 seinen ersten Welsh Hengst „Corrado“ bekommen hatte, stellte sich 2005 dann heraus, dass neues Blut in die Zuchtlinie kommen musste. Lange dauerte die Suche, dann stieß der Züchter aus Seulingen auf den Hengst „Timeless“, ein sportlicher Typ, dessen Nachkommen auf vielen Schauen schon prämiert worden sind.

Erst kürzlich wurde der Zuchtbestand nun durch einen zweiten Hengst ergänzt. In die Stallungen zog „Presto“ ein, der bis vor kurzem sogar noch im Turniersport eingesetzt wurde. Von Familie Freitag wird er allerdings vorwiegend zur Zucht eingesetzt. Der überhaupt recht familiär betriebene Ponyhof „Suhletal“ in Seulingen verfügt neben den beiden Hengsten noch über drei Stuten und einen Wallach.

Gerne gesehen sind auf dem Hof Gäste, die sich für die Ponyzucht interessieren. Das gilt aber nicht nur für Leute vom Fach, sondern vor allem auch für Kinder, die schnell Kontakt zu den „kleinen Pferden“, den Ponys, finden und Spaß dabei haben, mit den Tieren umzugehen. Wer gerne einmal bei Familie Freitag auf dem Ponyhof „Suhletal“vorbeischauen möchte, ist eingeladen und sollte sich vorher unter Telefon 05507/2414 anmelden."

Von Sebastian Rübbert

Aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 29. Juli 2009