Rüdershäuser Eiche

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rüdershäuser Eiche ist ein vom Landkreis Göttingen ausgewiesenes Naturdenkmal in Rüdershausen in der Samtgemeinde Gieboldehausen. Es trägt die ND-Nummer 186 (alt), beziehungsweise NDGÖ 161102 (neu).

Die Eiche steht südöstl. von Rüdershausen in der Straßengabelung nach Rhumspringe und Hilkerode. Die Höhe beträgt ca. 20,0 m, die Kronenbreite ca. 25,0 m und der Stammdurchmesser gut 1,0 m. Die Eiche macht einen gesunden Eindruck. In der Krone stehen einige trockene Äste, die aber nicht ins Straßenprofil ragen. Um eine Verkehrsgefährdung auszuschließen, sollte das Totholz aus der Krone stets entfernt werden.

Quellen

  • Landkreis Göttingen