Renshausen

Aus Wiki Göttingen
Version vom 30. März 2007, 15:47 Uhr von Urfin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Renshausen ist ein Ort in Südniedersachsen im Eichsfeld. Der Ort gehört zur Samtgemeinde Gieboldehausen. Jährlich im März findet dort die Josefswallfahrt statt.

Geschichte

Reinolveshausen hieß Renshausen 1013, als es das erste Mal urkundlich erwähnt wurde. Die Endung "-hausen" lässt auf eine Gründung zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert schließen.

Thiershäuser Teiche

Die Theirshäuser Teichen liegen in zwei Kilometern Entfernung von Renshausen. Da sie weitgehend in ihrem ursprünglichen ZUstand belassen wurden, stellen sie heute ein häufig frequentiertes Ausflugsziel für Wanderer und Radfahrer dar.