Restaurant Poseidon

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poseidon.jpg

1987 hat Parthena Koukioti mit ihrem Mann das Restaurant Poseidon im alten Stadtbad in Göttingen übernommen. Mit dem Stadtbad ist sie ins Badeparadies „Eiswiese“ umgezogen. Am 25. September 1998 konnte die Familie Koukioti die Eröffnung des neuen Poseidon feiern. 1970 ist Parthena Koukioti mit ihrem Mann Argiorios aus Katerini am Meer in Nordgriechenland nach Göttingen gekommen.


Mittlerweile beschäftigt Parthena Koukioti fünf Angestellte in der Küche, mit allen Aushilfen kommt sie auf bis zu 20 Mitarbeiter. Sie bewirtschaftet auch das Bistro und die Saunabar im Bad.

Firmenporträt

Aus der Wirtschaftsbeilage des Göttinger Tageblatts 2009