SMP Deutschland GmbH: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 36: Zeile 36:
 
Eine Sonderseite über Peguform im [[Göttinger Tageblatt]] findet sich hier: [[Bild:Peguform.pdf]]
 
Eine Sonderseite über Peguform im [[Göttinger Tageblatt]] findet sich hier: [[Bild:Peguform.pdf]]
  
[[Kategorie: Unternehmen]]
+
[[Kategorie:Unternehmen (Göttingen)]]
[[Kategorie: Stadt Göttingen]]
+

Version vom 30. Oktober 2009, 17:24 Uhr

Peguform in Göttingen

Peguform ist ein Unternehmen mit Standort in Göttingen. Peguform liefert weltweit Kunststoffteile und komplette Systemmodule für den Innen- und Außenbereich von Fahrzeugen. An Standorten in Deutschland, Tschechien, Spanien, Brasilien und Mexiko sind 7000 Mitarbeiter tätig. Der Umsatz betrug 2007 weltweit 1,4 Mrd. Euro, in Göttingen 66 Mio. Euro. Rund 65 Prozent des Umsatzes in Göttingen wird mit VW und Audi erzielt.

Geschichte des Werkes Göttingen

  • 1948 Gründung durch Alexander Schöller als holzverarbeitendes Unternehmen, in dem unter anderem Flaschenkästen für Brauereien produziert wurden
  • 1960 Erste Flaschenkästen aus Kunststoff im Spritzgießverfahren
  • 1980 Übernahme des Werkes durch Peguform. Beginn der Produktion von Teilen für die Automobilindustrie und Haushaltswaren
  • 1991 Lackierung Stoßfänger in Wagenfarbe
  • 2002 Ersatzteilfabrik
  • 2004 Nominierung als größter Originalteilelieferant der VW Gruppe, Innenraumfertigung
  • 2005 Nach Insolvenz: Übernahme durch den amerikanischen Investor Cerberus. Seit der Übernahme verzichtet die Belegschaft aufgrund des Sanierungs-Tarifvertrages jährlich auf 20 Prozent Einkommen.
  • 2008 Die noch 580-köpfige Belegschaft wirdinformiert, dass die Fertigung der Kunststoff-Stoßfänger für den VW Golf A5 im November 2008 auslaufe und es für das Nachfolgemodell keinen Auftrag gebe. Somit müssten in Göttingen Arbeitsplätze abgebaut werden. Zunächst ginge es um die 170 Stellen im Bereich Leasingarbeiter und um befristete Verträge. Es würde auch betriebsbedingte Kündigungen in Reihen der Stammbelegschaft geben. Der Betriebsrat spricht von bis zu 350 Stellen in Göttingen
  • 2009 Der Autozulieferer Peguform hat einen neuen Besitzer. Die Hauptversammlung der österreichischen Polytec-Gruppe hat ohne Gegenstimmen beschlossen, das Unternehmen an die österreichische Cross Industries AG zu verkaufen. Der Autozulieferer (280 Mitarbeiter im Göttinger Werk) hat im ersten Quartal 2009 40 Mio. Euro Verlust gemacht.


Adresse

Peguform GmbH
Martin-Luther-Straße 30
37081 Göttingen
Tel. (0551) 6937-0


siehe auch

Eine Sonderseite über Peguform im Göttinger Tageblatt findet sich hier: Datei:Peguform.pdf