Sichelnstein

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinberghaus im Kaufunger Wald in Sichelnstein

Sichelnstein ist ein Ortsteil der Gemeinde Staufenberg im Landkreis Göttingen, Süd-Niedersachsen. Der Ort liegt auf einer weitläufigen Wiesen- und Ackerfläche zwischen den Wäldern des Kaufunger Waldes im Naturpark Münden und ist auf einer Höhe zwischen 320 und 370 m gelegen. In Sichelnstein, das einen schönen, alten Ortskern hat, stehen noch die sehr hohen Mauerreste der Burgruine Sichelnstein. Die eindrucksvolle Burgruine hat sich zu einem weit über die Grenzen des Dorfes hinaus bekannten Kulturzentrum entwickelt. Darüber hinaus finden dort von Zeit zu Zeit festliche Aktivitäten statt. Die Geschichte dieser Burg wird bis auf die Zeit Karls des Großen zurückdatiert. Nach einer Sage wurde das Burgwappen über dem Tor von den Mündenern herausgebrochen und in die Drei-Flüsse-Stadt geschafft. Rund um die Burg lassen viele Geschichten und Mythen die Vergangenheit in dem Ort immer wieder aufleben. Sichelnstein bietet zudem die Möglichkeit, zahlreiche Ausflüge und Wanderungen in den Naturpark Münden zu machen.

Links

Sichelnstein im Internet