Spielplatz Levinscher Park

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gut bewertet: Spielplatz im Levinschen Park.
Trecker auf dem Spielplatz

Der Spielplatz Levinscher Park ist ein Spielplatz in Göttingens Weststadt. Er befindet sich an der Straße Königsallee. Er wurde von den Auszubildenden der Fa. Bosch unter der Leitung von Ernst Nolte mit Spielgeräten, die in der Lehrwerkstatt angefertigt wurden angelegt. Die Einweihung fand mit einem Kinderfest am 23.September 1978 in einem feierlichen Rahmen statt. Als Gäste waren u.a. der Fraktionsvorsitzende der SPD und spätere Oberbürgermeister der Stadt Göttingen Artur Levi sowie der damalige Dezernent für Soziales, Jugend, Gesundheit und spätere Oberstadtdirektor Hermann Schierwater anwesend. Die Spielgeräte wurden über viele Jahre von den Auszubildenden ergänzt und instand gehalten. Als letztes Spielgerät wurde 1987 ein ausgedienter und liebevoll angemalter Trecker aufgestellt. Die Spielgeräte wurden in der Zwischenzeit von der Stadt ausgetauscht und durch zeitgemäßere ersetzt. Auch der Trecker ist heute nicht mehr im Einsatz. Zuletzt wurde der Spielplatz mit einem A bewertet, das entspricht einem "Gut".