Walkenried

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samtgemeine Walkenried Wappen.png

Die Samtgemeinde Walkenried wurde 1972 im Rahmen der Gebietsreform gegründet. Die Gemeinden Walkenried, Wieda und Zorge schlossen sich zu einer neuen Verwaltungseinheit zusammen.

Aktuell

Personen und Organisationen

Vereine

Geschichte

Der Ortsname Walkenried wird 1085 erstmals erwähnt. Es wird vermutet, das Walkenried zunächst ein Wirtschaftshof der nahen Burg Sachsenstein Heinrich IV gewesen ist. Im Jahre 1127 stiftete Adelheid, die Gattin des Gauedlen Volkmar von Walkenried den Ort und die Liegenschaften für ein Kloster der Zisterzienser. Zwei Jahre später zog der Gründungskonvent unter dem ersten Abt Heinrich aus Altenkampen am Niederrhein in Walkenried ein. Schon wenige Jahrzehnte nach seiner Stiftung hatte sich das Zisterzienserkloster zu einem geistlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Faktor für den gesamten Harz und der angrenzenden Gebiete entwickelt.

Links

Walkenried im Internet