Weihnachtsmarkt (Gotha)

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Weihnachtsmarkt in Gotha (Thüringen) ist eine traditionelle Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit. Er findet in der historischen Altstadt statt.

2012

Der diesjährige Weihnachtsmarkt erstrahlt vom 30. November' bis 16. Dezember 2012 inmitten einer in Deutschland bisher einmaligen Beleuchtung und schafft so ein besonders gemütliches Ambiente.

2010

26. November bis 10. Dezember 2010: Auf dem unteren Unteren Hauptmarkt bauen Töpfer, Glasgestalter, Fliesenmaler und Händler erzgebirgischer Volkskunst Stände auf. Spezialitäten wie Glühwein, Feuerzangenbowle, Fladenbrot, Spanferkel, Lebkuchen und gebrannte Mandeln werden angeboten.

Auf dem Oberen Hauptmarkt wird ein Glühweingarten aufgebaut. Der weihnachtlich dekorierte und windgeschützte Bereich bietet dank mehrerer Heizstrahler und zahlreicher Sitzgarnituren ideale Atmosphäre für einen gemütlichen Abend im Freien. Der Glühweingarten bleibt bis einschließlich 23. Dezember geöffnet.

Vor dem historischen Rathaus: tägliches Kleinkunstprogramm mit Musik, Theater und Walk-Acts. Mit dem Einbruch der Dämmerung erstrahlt das Gebäude in einem Lichterglanz. An einer Reihe von Tagen finden in der Margarethenkirche Lesungen unter dem Motto "Gothaer lesen Weihnachtsgeschichten" statt.

Am 1. Advent beteiligen sich die Gothaer Einzelhändler mit einem verkaufsoffenen Sonntag am Weihnachtsmarkt.

  • Öffnungseiten: Sonntags bis donnerstags von 10 bis 19 Uhr, freitags und samstags von 10 bis 20 Uhr.

Veranstaltungsort

Veranstalter und Kontakt

KulTourStadt Gotha GmbH
Hauptmarkt 17
99867 Gotha
Telefon(0 36 21) 5 10-4 30
Fax(0 36 21) 5 10-4 49 fax
Internet: http://www.kultourstadt.de