Wolfgang Sellert

Aus Wiki Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfgang Sellert

Wolfgang Sellert, von 1977 bis 2002 Professor für Deutsche Rechtsgeschichte, Bürgerliches- und Zivilprozessrecht an der Universität Göttingen, wurde am 3. November 1935 geboren. Der Jurist studierte in Frankfurt und wechselte nach der Habilitation nach Freiburg und Gießen.

Sellert war Dekan der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen von 1984 bis 1985. Er hatte zwölf Jahre bis 2002 den Vorsitz der Akademie-Kommission „Die Funktion des Gesetzes in Vergangenheit und Gegenwart“, war Direktor des Deutsch-Chinesischen Instituts für Wirtschaftsrecht in Nanjing. Von 2000 bis 2006 wirkte Sellert als Vorsitzender des Universitätsbundes. Seit 2006 ist er Leiter des Langzeitprojekts „Erschließung der Akten des Kaiserlichen Reichshofrats“ der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.